Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Bemerkungen von Freunden über die Wirkung meine null Punkt Energie Feld kreiert von meinen Farbzeichen.

null punkt beyond gravity

Erst einmal vielen Dank dafür, dass du dieses große Thema der Unendlichkeit mit so viel achtsamer Vorsicht auf den Punkt bringt!

Ein zweiter Dank dafür, dass du durch deine Farbzeichen Kraft bündelst und sie als Energie anderen Menschen zur Verfügung stellst.

Dein Geschenk und deine Kraft, deine Disziplin und dein Wille, in die totale Stille zu gehen, sind ganz wunderbar. Denn du bist in diesem Zustand eben genau das, was andere Meister auch schon erfahren haben, die unendliche Schwingung.

 

Das Nullpunktfeld, das du mit deinen fünf Bildern erschaffen kannst und das die Menschen in ihrer Erinnerung immer wieder manifestieren können bedeutet, dass die Menschen die Möglichkeit haben, in der Dualität die Unendlichkeit zu erfahren. Da gibt es keine Zukunft und keine Vergangenheit. Da gibt es nur den Moment und der Moment ist vollkommen von dem Ausdruck des jeweiligen Wesens erfüllt.

Wie du schon gesagt hast, wird plus und minus aufgehoben und es ist so als würde Manipulation nicht mehr möglich sein. Das stimmt, denn - wenn die Menschen erst einmal in dieses Feld eintauchen ist das so ursprünglich und wunderbar. Das ist die reinste Form der Erinnerung an unsere eigene Wesensgröße und daran, dass wir in der Dualität diese Unendlichkeit leben können.

beyond Gravity rein 2

Wenn es dir gelingt, damit mehr Menschen zu erreichen, dann potenziert sich der Effekt. Die Menschen verlieren ihre Angst vor dem Tod. Sie verlieren ihre Dramen aus der Vergangenheit, denn sie erhalten das Geschenk, einfach im Jetzt sein zu können und nur den Moment wahrzunehmen, nicht aus einer Rolle, sondern aus ihrem wahren Wesen heraus. Außerdem wird bewirkt, dass die Menschen selbstermächtigt handeln können und ihre Wahrheit leben. Dass sie authentisch sind und das Wesentliche leben, so dass man ihre Essenz spürt. Das ist gut für die ganze Menschheit, denn so werden Gewaltfelder oder Felder von Destruktivität und Depressivität aufgelöst. Dann werden die Menschen sehr bescheiden, vorsichtig und achtsam miteinander umgehen können.

Das ist das selbstverständlichste Ur-Gesetz, das du hier ausgegraben hast. Das, was wir in den letzten tausenden von Jahren gemacht haben, hatte nichts mit Urgesetzen zu tun. Die Menschen hatten sich in der Dualität in Seins-Figuren und Rollen verrannt, die nichts mit der wahren Manifestierung von Göttlichkeit zu tun haben.

Ein Mensch, der geboren wird, ist vollkommen göttlich, aber wir verstehen das nicht. Was du mit diesem Feld aber erschaffst, ist Göttlichkeit und Göttlichkeit ist weder groß noch klein, sondern sie ist das "Ich bin." "Ich bin die ewige Urschwingung." Das ist Göttlichkeit.

Was ändert sich? Denn, die Leute müssen ja jetzt nicht weniger arbeiten, um dadurch etwas zu verändern?

Bis jetzt war es ja so, dass man etwas tun musste, arbeiten musste, um etwas zu verändern und zu transformieren, aber in diesem Feld scheint das nicht mehr notwendig zu sein...

In diesem Feld sind die Menschen stark sich selbst überlassen. Sie fallen sozusagen von einem in den anderen Moment. Für viele ist die Nullpunktfeldenergie auch noch nicht geeignet. Aber andere Menschen haben sozusagen schon ewig darauf gewartet. Es ist so, dass das Alte nicht mehr greift. Die alten Rollen greifen nicht mehr. Nicht die Erinnerung ist verschwunden, aber sie greift nicht mehr, du kannst da emotional nicht mehr andocken, das sind nur noch unwichtige Fakten. Was wichtig ist, ist jeden Moment möglichst vollkommen zu leben. Und du staunst, weil jeder Moment anders ist. Und wenn man etwas verkopft ist, hat man ganz schön zu tun. Denn jeder Moment bringt etwas Neues hervor. Und du kannst darauf reagieren oder agieren. Du bist schon gut gefordert, den Moment zu leben, was bisher nicht so notwendig war. Vorher konntest du dich in der Vergangenheit oder in der Zukunft aufhalten oder in Trance sein oder auch in deiner Rolle...

Ist es jetzt so, dass, wenn ich mit dem Nullpunktfeld arbeite, die Leute denken könnten, dass sie alles gelöst haben oder automatisch transformiert werden und sie sich deshalb einfach nur gehen lassen können?

beyond Gravity

Nein, man ist schon richtig gefordert. Und trotzdem ist es wiederum so leicht. Man muss sozusagen nur mit jedem Atemzug auf das Leben reagieren. Das ist also eine ganz andere Lebensart, ein ganz anderes Sein. Es bieten sich ganz andere Möglichkeiten. Du kannst zwar alles machen wie bisher, aber du wirst alles anders machen, denn dir wird auch ganz Anderes begegnen. Es ist ein anderes Sein, wenn man von Moment zu Moment lebt. Und man kann die gleichen Aufgaben und die gleichen Angehörigen haben, aber man erlebt sein eigenes Universum ganz anders. Es wird jetzt nicht mehr so viel Einsamkeit geben und die Menschen werden sich nicht mehr so getrennt fühlen. Das Gefühl der Getrenntheit hört auf.  

beyond Gravity 3

0.0059199333190918
0.0096468925476074