Meditation mit Serapis Bey durch Reinhild
object(stdClass)#947 (4) { ["title"]=> string(0) "" ["channel"]=> string(0) "" ["banner"]=> string(0) "" ["description"]=> string(0) "" }
E-MailDruckenExportiere ICS

Meditation mit Serapis Bey durch Reinhild

Veranstaltung

Meditation mit Serapis Bey durch Reinhild
Titel:
Meditation mit Serapis Bey durch Reinhild
Wann:
Do, 31. Dezember 2015, 19:00 h
Wo:
leipzig,
Kategorie:
TV-Sendung
Autor:
dr. Jeet Liuzzi

Beschreibung

Meditation mit Serapis Bey durch Reinhild

aufg

Reinigung, Lebenskraft

  • den Körper annehmen
  • die körperliche Kraft annehmen
  • die animalische Seite
  • das erste Chakra
  • Reinigung
  • Bewußtheit in die Materie bringen
  • Die Energie von Seraphis Bey führt mitten hinein in die Materie, in den Körper und stärkt den Energiefluß des ersten Chakras, den Lebenswillen und die körperliche Kraft. Sie unterstützt, die eigene irdische Kraft zu erfahren und einzusetzen. Die Energie von Seraphis Bey ist gleichzeitig eine starke Reinigungsenergie, sie bringt Licht ins Dunkle, Bewußtheit in die Materie, Erkennen in unbewußte und verdrängte Anteile.

 

http://www.andranleah.de/Serapis_Bey.htm

Serapis Bey ist ein inkarnierter Engel. Er ist nicht aus dem Geist Gottes geboren, sondern aus dem Herzen Gottes, dessen Bewusstsein als das "Kollektiv der Engel" bekannt ist. Zu Zeiten Lemurias arbeiteten die Menschen Seite an Seite mit den Engeln im Dienste des höchsten Lichts. In dieser Zeit begann vermutlich die Zusammenarbeit von Serapis Bey mit dem Menschengeschlecht.
Er verbrachte viele Inkarnationen in Kulturen, über die es heute keine Aufzeichnungen mehr gibt:
Atlantischer Hohepriester (vor über 11.500 Jahren)
Pharao Amenhotep III (1417 - 1379 v. Chr.), genannt der "Herrliche"
Leonidas, König von Sparta (etwa 480 v. Chr.)
einer der Baumeister, die den Tempel von Pallas Athene, den Parthenon auf der Akropolis geplant und erbaut haben
Er stieg etwa 400 v. Chr. auf. Er ist der erste Engel, der diese Ebene erreicht hat. Es ist ihm gegeben worden, eine Brücke zwischen dem Reich der Engel und den Meistern zu schlagen.
Im 19. Jh. arbeitete Serapis Bey eng mit Djwal Khul, Kuthumi, El Morya und anderen Meistern zusammen, die mit der Theosophischen Gesellschaft in Kontakt standen. Der Name Serapis stammt von einem ägyptischen All- und Universalgott, der Osiris ablöste. Serapis bedeutet "verehren". Ihm zu Ehren wurden die sieben heiligen Vokale gesungen. Er wird oft als aufsteigende Schlange dargestellt, die den Weg zurück in die Einheit mit Gott gegangen ist. Er war in früheren Zeiten der Mittler zwischen den verschiedenen Reichen und Welten, so unterrichtet er seine Schüler oft über diesseitige und jenseitige Reiche. Seine Aufgabe ist es, die Lebensenergie, die während zahlreicher Inkarnationen benötigt wurde, zu reinigen und für den Aufstieg ins Licht bereit zu machen.

Als Engelswesen steht Serapis Bey mit der Harmonie der himmlischen Reiche in Verbindung, die sich in Kunst, Musik und Dichtung ausdrückt. Serapis Bey, genannt der Ägypter, ist der große aufgestiegene Meister und Chohan (Lenker) der vierten, kristallweissen Strahlung. Er schaut mit den Augen der reinen kristallklaren Unterscheidung in die Herzen der Schüler. Er sieht, was für diese notwendig ist, um sich weiterzuentwickeln, um in Einklang mit dem Göttlichen zu kommen.

 


Veranstaltungsort

Jeet.TV Canal 1
Standort:
Jeet.TV Canal 1
Straße:
Zwenkauerstr 44
Postleitzahl:
04277
Stadt:
leipzig
Land:
Germany

Beschreibung

 

channel-banner

Diese Seite benötigt flash

download flash

Chat

playpauseLivevolume slider
100%Zuschauer: 0

 

 

Anmeldung:

Die Veranstaltung muss freigegeben sein, um Anmeldung zu erlauben
0.0024969577789307